schnell-zuverlässig-sauber

Überspannungsschutz

Er kommt in Deutschland bis zu dreitausend Mal am Tag: der so genannte "Sekundentod" für elektrische und elektronische Geräte. Durch eine kurzzeitige Spannungserhöhung im Netz werden angeschlossene Geräte zerstört. 

Die deutschen Versicherer zählen mehr solche Schäden als Schäden durch Diebstahl, Wasser oder Feuer. Und das obwohl die meisten dieser Fälle gar nicht erst gemeldet werden.

Ursachen

Die möglichen Ursachen für Überspannungen sind vielfältig. Unter anderem kommen dafür in Frage:

  • Blitzeinschlag in der Nachbarschaft
  • Schlechte Regelung durch den Energieversorger
  • Plötzlicher Belastungsanstieg durch Stromunterbrechung bei einer Stromquelle
  • Elektrostatische Aufladungen

Überspannungen entstehen aber auch dann, wenn das E-Werk Schaltungen im Netz vornimmt oder, wenn große elektrische Verbraucher (beispielsweise Maschinen) in der Nachbarschaft anlaufen. Dann fließt in der Leitung eine Art "Flutwelle", die die Geräte daheim regelrecht überschwemmt.

Folgen

Durch Überspannungen kann es zur Schädigung von Isolierstoffen, zur Zerstörung von Halbleiterbauelementen, zur vorübergehenden Fehlfunktion von elektronischen Schaltkreisen oder auch zur Zerstörung von elektronischen Geräten kommen.

Abhilfe

Fachmännisch installierte Blitzableiter schützen Häuser zwar bei direktem Blitzeinschlag, doch auch entfernte Blitze können elektronischen Geräten Schaden zufügen. Daher ist ein Blitzableiter nur eingeschränkt als Schutz vor Überspannungsschäden zu betrachten.

Bevor die Überspannung Ihre empfindlichen Geräte erreichen kann, muss diese erkannt und gefahrlos in die Erde abgeleitet werden. Hierzu ist ein Überspannungsschutzkonzept nach DIN VDE 0110/IEC geeignet. Dabei werden Überspannungskategorien festgelegt und Ihr Netz entsprechend ausgerüstet.

Als Einstieg in den Überspannungsschutz bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an Überspannungszwischensteckern an. Und die kompetente Beratung gibt‘s gleich noch dazu.

Versicherungen

Hausratversicherer zahlen in der Regel für alle Überspannungsschäden durch Blitzeinschlag. Dann bezahlen Sie zum Beispiel die Reparatur eines Fernsehers, dessen Empfang nach einem Blitz gestört ist oder lassen Ihre Geräte für den Internetzugang reparieren, wenn Ihr Computer keine Verbindung mehr zu selbigem aufbauen kann.

Nicht versichert sind jedoch in der Regel Schäden, die durch Überspannung entstehen, wenn der Stromversorger einen Schaltvorgang vornimmt oder eine nahe gelegene Fabrik alle Maschinen auf Hochtouren laufen lässt.

Sorgen Sie also rechtzeitig vor.